Der langjährige NOK-Generalsekretär und -Präsident starb am Jahresende im Alter von 91 Jahren

02.01.2021 - Die Sportwelt trauert um Prof. Walther Tröger, der am Jahresende im Alter von 91 Jahren verstarb. Tröger prägte den deutschen Sport - insbesondere die olympische Bewegung - in sechs Jahrzehnten maßgeblich, war über 30 Jahre Generalsekretär des deutschen Nationalen Olympischen Komitees (NOK) und danach zehn Jahre, als Nachfolger Willi Daumes, dessen Präsident.

Darüber hinaus wirkte Walther Tröger sieben Jahre als Sportdirektor des IOC, war später Vorsitzender des Vereins- und Stiftungsvorstandes des Deutschen Sport & Olympia Museums und im Vorstand der Stiftung Deutsche Sporthilfe. DHB-Präsidentin Carola Meyer hat den verdienten Sportfunktionär in sehr guter Erinnerung:

Er war ein wunderbarer Mensch und hat unsere Nationalteams in meiner Zeit als Teammanagerin der Damen-Nationalmannschaft oft begleitet".

Einen umfangreichen Nachruf finden Sie auf der Website des » DOSB

(Quelle/Foto: DOSB/Picture-Alliance)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag